Qigong-Tai-Chi-Ausbildung Göttingen

DDQT-Distanzierung des Dt. Taichi-Bundes DTB e. V.

DDQT Ausbildung Krankenkassen, ZPP, AALL, Standards, Gütesiegel

DDQT-FAQ: Taiji-Qigong-Lehrer-Ausbildung, Akkreditierung, Überprüfung, Zertifizierung

Die offiziellen DTB-Qualitätsstandards sind ZPP-anerkannt. Sie stehen zum DDQT in keinerlei Beziehung

Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB: Qigong-Tai-Chi-Ausbildung Göttingen - Zulassung für Zentrale Prüfstelle Prävention

Seit Jahrzehnten haben Krankenkassen in Dr. Langhoff einen kompetenten und verläßlichen Fachberater. Der promovierte Philologe fordert mehr Ideologie-Freiheit im Tai Chi (Taiji Quan) und Qigong. Er berät gern zu Akkreditierung, Zertifizierung und ZPP-Anerkennung. Der renommierte Taiji-Qigong-Experte bietet auf wissenschaftlicher Basis stil-übergreifende Hintergrund-Infos mit Fakten-Check und Stundenbildern. Alles enorm hilfreich in der mit Esoterik und Okkultismus durchsetzten  "Szene". Neu: Taiji Qigong Ausbildung Krankenkassen. DTB-Distanzierung Tai-Chi-Qigong Verband DDQT, Ausbildung, Gütesiegel.

Qualifizierte Qigong Tai Chi Ausbildung Göttingen -

Entscheidungshilfen für Laien und DDQT-Abgrenzung

Die immer besser belegten positiven Auswirkungen chinesischer Gesundheitsübungen haben im Laufe der Zeit zu einer nachhaltig größeren Nachfrage geführt. Laut bundesweiten Fragebogen-Aktionen des Deutschen Taichi-Bundes - Dachverband für Taichi und Qigong eV spielen "Life-Skills" eine zunehmende Rolle. Viele verspüren eine Zunahme Innerer Kraft und Gelassenheit. Die physisch-psychische Belastbarkeit wird gesteigert und ganz allgemein erhöht sich für viele ihre Lebensqualität.

Angesichts dieser positiven Entwicklung suchen zunehmend mehr Menschen eine Lehrerausbildung - klar, denn sie tun damit zugleich etwas für sich selbst und für andere Menschen! Doch aufgepasst: Wer glaubt, kurzgefasste Texte und vollmundige Begriffe reichen für die Lehrersuche aus, könnte dies später bereuen, denn allzu oft steckt "der Teufel im Detail". Bezüge zu "Großmeistern" sollte man ebenso kritisch sehen wie die Bezeichnung "traditionelles Tai Chi".

Ein Fazit meiner Beratungen, um ärgerliche und teure Fehl-Entscheidungen zu vermeiden: Lieber sich vorher gründlich informieren und erst dann einen Vertrag schließen. Für die richtige Wahl sind nämlich eine Vielzahl von Kritierien entscheidend! Insbesondere Nicht-Fachleute können daher von dem DTB-Leitmotiv des Verbraucher-Schutzes profitieren, demzufolge Informatiion und Aufklärung an erster Stelle stehen müssen.

Qigong Tai Chi Ausbildungen Deutschland - Das "Tai Chi Zentrum Hamburg eV" als Korrektiv

Gleich in mehrfacher Hinsicht ist das "Tai Chi Zentrum Hamburg eV" eine großartige Alternative zu Negativ-Auswüchsen der Szene. Der Hauptaspekt ist die innere Unabhängigkeit der Lehrer - es wird weder Gehorsam noch Loyalität eingefordert. Ein ebenso wichtiger Aspekt ist die hohe Transparenz, die durch Faktencheck und wissenschaftlich-objektive Grundhaltung garantiert wird. Dies wiederum ist nur möglich durch die übergreifende Forschung, die immer mehr Irrtümer und Fehleinschätzungen enthüllt. Folklore, Fundamentalismus und Lobbyismus werden offen als solche benannt und abgelehnt. Der Verein hat somit ein umfassendes Korrektiv geschaffen, das weit über die Grenzen Deutschlands hinaus wirkt.

Qigong Tai Chi Ausbildung Göttingen - Kassen-Zulassung leicht gemacht

Schon mit vier Intensivwochen für 1000 Euro hat man bei der DTB-Lehrerausbildung eine Voraussetzung für die begehrte ZPP-Zertifizierung erlangt: Die ausreichende Zahl von 220 Stunden. Mit Bildungsprämie zahlt man nur 50% also nur 500 Euro. Mit dem DTB-Service der "Standardisierten Konzepte", die von der ZPP bundesweit anerkannt sind, ist die Zulassung in der Regel dann nur eine Sache von wenigen Tagen! Dieses "Know-How" wird daher auch gern von Mitgliedern anderer Verbände nachgefragt.

Nachdrücklich rät der DTB allen an Lehrerausbildung interessierten Laien, sich bereits im Vorwege gut zu informieren. Wer die Markt-Hintergründe nicht kennt, ist klar im Nachteil. Wer wirklich qualifiziert ist, erkennt nur der Experte. Unterscheiden sollte man Prävention und Rehabilitation - besonders bei Kursen, die von Kassen gefördert werden. Von "traditioneller Ausbildung" sollte man lieber die Finger lassen - allzu oft sind sie esoterisch ausgerichtet und unvereinbar mit westlicher Erwachsenenbildung.

Update Zwischenprüfung Kassen-Zulassung / Pädagogik / Didaktik / Defizite und Mängel: Lange Zeit hatte der Tai-Chi-Qigong-Bundesverband DTB eV sich für eine Verschärfung der ZPP-Richtlinien eingesetzt. Der 1996 in Hamburg gegründete Verband versteht sich als wichtiges Korrektiv und begrüßt die kürzlich eingeführten ZPP-Forderungen nach Stundenbildern, Kursleiter-Manualen und Teilnehmer-Handouts. Einen gut strukturierten Überblick über den Kursverlauf einer Maßnahme der Gesundheitsförderung zu erstellen ist für DTB-Lehrer ein Kinderspiel. Das ist nicht verwunderlich, da Pädagogik und Didaktik einen Schwerpunkt in ihrer Ausbildung bilden. Indes haben sich unerwartet viele Lehrende anderer Verbände an den DTB gewandt mit der Bitte um Hilfestellung - sie sind offenbar pädagogisch-didaktisch so wenig geschult, dass sie beim Ausfüllen der Stundenverlaufspläne nicht allein klarkommen - und dies trotz der ZPP-Vorlagen-Beispiele und individuellem Mängel-Support! Erneut zeigt sich die Vorreiterrolle von DTB eV und Krankenkassen bei der Stärkung von Qualität, Kompetenz und Effektivität im Taijiquan und Qigong. Als mögliche Verbesserung diskutieren mehrere Fachorganisationen unter DTB-Führung die verbände-übergreifende Einrichtung einer freiwilligen "Zwischenprüfung".

Angesichts der zunehmenden Zivilisationskrankheiten, der oft schlechten Ernährungsweise und des weit verbreiteten Bewegungsmangels wächst in vielen Teilen der Bevölkerung das Interesse an östlichen Gesundheitsübungen wie Tai Chi Chuan und Qigong. Über die letzten Jahrzehnte hat sich die Zahl der Praktizierenden und auch die Zahl der Lehrenden stetig erhöht. Dazu gehört sowohl die Prävention als auch der gesamte Reha-Bereich. Die Zahl der Schulen und Sportvereine stieg ebenfalls. DTB-Schüler gründen zunehnend eigene Sportvereine oder richten Taiji-Qigong-Sparten oder -Abteilungen in bereits bestehenden Vereinen ein. Merkblätter zur Gemeinnützigkeit von Turnvereinen gibt es bei den Finanzämtern.

Im Dachverband  wurden jetzt sogar die ersten Online-Sportvereine als Mitglieder aufgenommen. Sie arbeiten bundesweit und nutzen außer Präsenz-Angeboten auch Skype. Dabei gibt es mehrere Sparten und Abteilungen für unterschiedliche Zielgruppen wie Senioren, Kinder und Kampfkünstler. Somit ist auch Ihre Göttinger Tai-Chi-Schule nur einen Klick entfernt - kostenlos, bequem und maßgeschneidert! Zeiten für Unterricht sind frei wählbar. Zusätzlich zum Internet-Kurs gibt es auch 18 DVDs für die Lehrerausbildungen. Fajin, Tuishou und Faszien-Qigong runden das Programm ab. Anfänger und Fortgeschrittene können je nach freier Entscheidung zusammen oder getrennt trainieren. Einen Schwerpunkt beim Üben bildet die Befolgung der Tai-Chi-Prinzipien.

In den ursprünglich stark esoterisch gefärbten traditionell betriebenen Systemen haben sich dabei auch Standards westlicher Gesundheitsbildung etabliert. Dem Dachverband kommt dabei durch die enge Zusammenarbeit mit Krankenkassen und der Zentralen Prüfstelle ZPP eine wichtige Rolle zu. Das offizielle Prüfsiegel des Weiterbildung Hamburg garantiert dabei die Einhaltung aller Qualitätskriterien ununterbrochen seit 1992.

Sprach man früher oft etwas ungenau von  "chinesischem Schattenboxen Tai Chi Chuan" und "chinesischer Atem- und Heilgymnastik Qigong", so hat sich mittlerweile das Wissen um diese "Fitness aus dem Reich der Mitte" stark gewandelt: Die gesundheitlichen Vorteile sind wissenschaftlich zweifelsfrei bestätigt und der übertriebene Nimbus als "einzige Innere Kampfkunst" wurde von Experten entzaubert und in den Bereich der Mystik und Magie verwiesen. Auch der Anspruch von ausländischen Gruppierungen der Esoterik-Szene auf Alleinvertretung wird heute nicht mehr ernstgenommen. Erwähnt werden soll hier der Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. (DTB). Der gemeinnützige Verein ist durch seine weltanschaulich neutrale, wissenschaftliche Arbeitsweise ein wichtiger Kompass für Professionalität, Verlässlichkeit und Seriosität. Damit sind die Weichen gestellt für mehr fakten-orientierte Forschung und Lehre in ganz Deutschland. DTB-autorisierte Lehrende sind dabei eine unverzichtbare Hilfe. Angesichts der Aufspaltung von Lobby-Zusammenschlüssen wird auch in der Öffentlichkeit die Notwendigkeit von unvoreingenommener Darstellung stetig größer. Auch vielen göttingern hat der DTB eV mit Rat und Tat weitergeholfen bei der passgerechten Suche nach einem Ausbildungsinstitut.

Qigong Tai Chi Ausbildung Göttingen - Anbieter ist nicht gleich Anbieter

Erfolgreiche Lehrerausbildung gelingt besser, wenn man sich anfangs gründlich informiert. Da dies für Nichtfachleute schwierig ist, hilft der DTB auch hier mit Rat und Tat. Qualitätsstandards für Tai Chi und Qigong sind hierzulande keine Selbstverständlichkeit. Es ist den Bemühungen verantwortungsvoller Stellen wie dem Dt. Taichi-Bund, der Qualitätsgemeinschaft Tai Chi Zentrum und neuerdings auch der Zentralen Prüfstelle Prävention ZPP zu verdanken, dass überprüfbare, garantierte Kriterien-Kataloge in den Fokus der Lehrenden und Lernenden gleichermaßen rücken. Auch die Öffentlichkeit erkennt zunehmend den steigenden Stellenwert. Hintergrund sind Berichte über Lobby-Verbände und ausländische Organisationen, die Grundhaltungen westliche Erwachsenenbildung unterminieren könnten. Der DTB e. V. hat für den Bereich Göttingen Dokumentationen erstellt. Seit diesem Jahr bietet die Qualitätsgemeinschaft einen kostenlosen Gutachter-Service. Zusatz-Tipp: Zertifizierungen chinesischer Meister sind oft intransparent-esoterisch und untereinander schwer zu vergleichen.

Lineage - der Bezug auf chinesische Meister

Neulinge und besonders junge Menschen lassen sich oft blenden von Wushu-Schulen, die mit Autorisierungen chinesischer Meister und ihrer Verbände werben. Wer jedoch mit solcherlei Gepflogenheiten vertraut ist, weiß um die Oberflächlichkeit solcher Schauspiele und kennt die damit verbundenen Nachteile. Die unausweichlichen Abhängigkeiten werden natürlich vehement bestritten und kleingeredet - klar, denn solche Schulen haben ja keine Alternative. Auch hier bildet der Dachverband DTB sich als Korrektiv gegen Einseitigkeit und Intransparenz.

Qigong Tai Chi Ausbildung: Standards der Krankenkassen, ZPP, GKV und Vdek

Wer außer dem DTB eV. könnte Tai Chi und Qigong deutschland-weit besser vertreten? Auch haben Krankenkassen und Krankenversicherungen in Dr. Langhoff seit Jahrzehnten einen kompetenten, verläßlichen Fachberater. Enorm hilfreich, denn Lobbyisten und Esoteriker beeinträchtigen Transparenz und Verbraucherschutz im Gesundheitswesen. Dr. Langhoffs Expertise, Ideologie-Freiheit und Fakten-Treue macht Defizite in der "Verbände-Szene" schnell erkennbar und korrigierbar. Quelle für Zitate aus Leitfaden, Fachorganisationen und Statistiken: GKV Spitzenverband Bund der Krankenkassen.

Kostenlose Kassen-Zertifizierung, ZPP-Stundenbilder und Kurs-Manuale

Seit gesetzliche Krankenkassen die Kursgebühren ihrer Versicherten übernehmen oder bezuschussen, ist das Interesse an ZPP-Zulassungen stark gestiegen. Allerdings verlangt der Gesetzgeber eine Prüfung von Kurskonzept und Kursleiter-Qualifikation anhand des Leitfadens „Gemeinsame und einheitliche Handlungsfelder und Kriterien der Spitzenverbände der Krankenkassen zur Umsetzung des § 20 Abs. 1 und 2 SGB V. Alle Berufe werden anerkannt. Zudem gibt es mehrere Felder wie Entspannung, Bewegung, Rehabilitation. Die jeweilige Prozedur ist unterschiedlich und sollte unbedingt beachtet werden (u.a. die Sportangebote des Dt. Olympischen Sportbundes DOSB. Der Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB und seine Standardisierten Konzepte sind deutschlandweit überprüft und zugelassen. Der Dachverband favorisiert Ideologie-Freiheit und größtmögliche Fakten-Treue. Den Seminaren vorgeschaltet ist ein effektives, passgerechtes Heimstudium, das die Qualität der Lehrerausbildung naturgemäß deutlich erhöht. Dieses einzigartige Konzept unterscheidet den DTB e. V. und die ihm angeschlossenen Institute grundlegend z. B. vom Deutschen Dachverband für Qigong und Taijiquan DDQT oder von der Deutschen Qigong Gesellschaft. siehe DTB-Leitlinien Primärprävention, Gutachten, AALL-DDQT Göttingen Ausbildung.

DTB-Ausbildungen - das Besondere ist die Ganzheitlichkeit und Ablehnung von Esoterik

Für Anfänger steht selbstverständlich die Ganzheitliche Gesundheit im Fokus. Die Stundenbilder dafür werden jeweils in enger Abstimmung mit der Zentralen Prüfstelle Prävention bundesweit identisch festgelegt. Für Fortgeschrittene kommen zunehmend spirituelle, meditative Bereiche hinzu. Harmonischer Ausgleich in Körper und Geist gehören ebenso dazu wie die "mentale Kontinuität im Hier und Jetzt", also das nahtlose Mitgehen-Können von Augenbllick zu Augenblick. Diese Fähigkeit ist auch die "Seele der Kampfkunst", deren "Innere Prinzipien" ja keineswegs nur im Tai Chi zu finden sind. Ziel des Praktizierens ist das Umsetzen dieser Ganzheit zu einer "Kampfkunst gegen innere Gegner" und damit das Schaffen einer besseren Lebensqualität.

Viele Lehrer - auch in Göttingen - sind aus DTB-Sicht unzureichend qualifziert. Unausgewogenheit und unvollständige Grundkenntnisse sind weit verbreitet. Gerade Lobby-Verbänden und ausländische Organisationen fehlt es dabei an Expertise. Anders als viele Institutionen bietet der Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB stets eine ganzheitliche Behandlung östlicher Gesundheitsübungen. Im Mittelpunkt steht die Ausgewogenheit aller drei Hauptaspekte Gesundheit, Meditation und Innere Kampfkunst. Die Notwendigkeit wird schon in den "Klassischen Schriften" betont. Auch die asiatische Yin-Yang-Theorie ist hier prägend - z. B. durch die Einbeziehung der Traditionellen Chinesischen Medzin (TCM). Dabei kommt die Ausbildung ganz ohne esoterisch-okkulte Energie-Konzepte wie "Qi" aus. Auch auf traditionelle Vorurteile und Sekten-Nähe wird verzichtet - durchaus wichtig angesichts des "tiefgrauen Marktes" in der schillernden Taiji-Qigong-Szene hierzulande.

Exkurs DTB-Transparenz: Der Dachverband DTB eV grenzt sich ab von Taoistischer Heilkunst, Tao-Lebenshilfe und allen Schulen bzw. Lehrenden, die auf esoterisch-daoistischen Grundlagen arbeiten. Siehe ZPP-Stundenbild-Download: Göttingen Ausbildung.

Der zukünftige Unterricht: Berufsbild und Schülerbild

Bekanntlich gibt es kein verbindliches, allgemein akzeptiertes Berufsbild eines Tai-Chi-Qigong-Lehrers in Deutschland. Üblicherweise tendiert er stärker zur Gesundheitsförderung als zu Kampfkunst und Meditation. Er sollte ein gewisses Maß an Kenntnissen der Anatomie/ Physiologie besitzen und natürlich pädagogisch-didaktisch geschult sein. Auch "DEN Tai-Chi-Qigong-Schüler" gibt es ja nicht. Grundsätzlich sollte also jeder gute Lehrende unterschiedllichste Schüler-Typen unterrichten und mit ihnen klarkommen können.

Manche haben sich vielleicht Bücher oder DVDs zur Vorbereitung gekauft. Daher sollte ein guter Lehrer bei der Kursankündigung auch seine Form klar benennen. Mancher hat sich vielleicht extra einen Tai-Chi-Anzug besorgt. Ein Teil der Schüler hat wahrscheinlich jemanden in seinem Bekanntenkreis, der auch schon Taiji oder Qigong betreibt. Wenn jemand eine Frage stellt, sollte der Lehrer diese kurz, korrekt und verständlich beantworten.

Wenn "die Chemie nicht stimmt", ist optiimales Lernen und Lehren nicht möglich. Hier fällt dem Lehrer die größere Verantwortung zu, denn er soll dem Schüler ein Vorbild sein und Vertrauen und Zuversicht ausstrahlen. Bedeutsame und entscheidende Fähigkeiten angesichts der für Westler fremden Taiji-Qigong-Welt. Die Übungen sind für alle unabhängig von Alter und Geschlecht bestens geeignet und auch das Körpergewicht spielt keine Rolle. Auch wird eine Gruppe stets die unterschiedlichsten Berufe widerspiegeln - u. a. soziale und medizinische Berufe.

Obwohl im Fokus der Krankenkassen die Prävention steht, werden im Kurs auch Nicht-Gesunde sein - man denke nur an die weit verbreiteten Zivilisationskrankheiten wie Rückenbeschwerden, Bluthochdruck, Herz- und Gefäßerkrankungen oder Übergewicht. Den geringsten Erfolg wird derjenige haben, der wenig zuhört oder
glaubt, alles besser zu wissen. Korrekte Ausführung ist nun einmal entscheidend bei östlichen Künsten. Grundsätzlich werden diejenigen am meisten profitieren, die sich am besten konzentrieren können und zuhause nacharbeiten oder vorarbeiten. Auch hier kommt der überragende Stellenwert von Lehr-DVDs zum Tragen.

DTB-Fachfortbildungen - Exkurs Lehrer-Stufen im Dt. Taichi-Bund und den angeschlossenen Verbänden

Im DTB eV zeigen sich Qualität und Kompetenz nicht zuletzt in der kontinuierlichen Fachkräfte-Fortbildung auf internationaler Ebene. Die Hamburger Schule für staatlich anerkannte berufliche Weiterbildung ist als "Hamburger Modell" weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und geschätzt für Gesundheitssport mit östlichen Künsten. Der 1988 gegründete gemeinnützige Verein ist Mitglied im Hamburger Sportbund (HSB) und auch Mitglied im Verband für Turnen und Freizeit (VTF). Er trägt seit 1992 das renommierte Qualitätssiegel des Weiterbildung Hamburg eV. Lehrgänge sind bundesweit staatlich zugelassen als Bildungsurlaub und anerkannt von der ZPP (Zentrale Prüfstelle Prävention). Seit 2013 sind Lehrgänge für Shindo-Yoshin-Ryu für DTB-Lehrer autorisiert. Dies betrifft Lizenz-Verlängerungen der Grade "ÜBUNGSLEITER", "LEHRER", "PROFI" und "AUSBILDER". Der betreffenden DTB-Sportarten-Richtlinie haben sich bereits weitere Turn- und Sportvereine bzw. Sparten angeschlossen. Die Rahmen-Richtlinie stellt ein absolutes Novum in der Entwicklung des Verbands dar.

http://www.taijiquan-dachverband.org/images/plarre-angela.jpg  Norbert Mieruch Ausbildung Tai Chi Wolfsburg/ Hannover Bildungsprämie Weiterbildungssparen Qigong Bildungsprämie Weiterbildungssparen Qi Gong Prämiengutschein http://www.qigong-tai-chi.de/images/sarva-bpraemie.jpg  http://www.ausbildung-tai-chi.de/johannes-bildung.jpg http://www.yang-tai-chi.org/images/eike-IMG_1481.JPG http://www.tai-chi-online.net/images/tai-chi-images/index.1.jpg  

Exkurs Gesundheitsförderung - Verbände und Krankenkassen

Das über die letzten Jahrzehnte steil angestiegene Bedürfnis nach ganzheitlicher Gesundheitsförderung betrifft besonders die Zivilisationskrankheiten. Weitere Motivationen auch Lebensqualität, mehr Zufriedeheit und Suche nach Sinn. Die Attraktivität östlicher Sportarten umfasste schnell auch die chinesischen Gesundheitsübungen Tai´jiquan und Qigong. Doch auch hierzulande drängten sekten-ähnliche Glaubensgemeinschaften auf den Markt. Wer ist eugentlich autorisiert, Taiji und Qigongt in Deutschland offiziell zu vertreten? Diese entscheidende Frage wird sehr unterschiedlich - je nach Standpunkt - kontrovers diskutiert. Und dieses "Lagerdenken" macht es Laien einfacher, die dahinterstehenden Missionen zu erkennen. Im Grunde beanspruchen zwei Denkschulen die Deutungshoheit jeweils einzig für sich. Die "Östlichen" sind esoterisch-traditionell gestimmt mit der entsprechenden eng-gefassten traditionellen Weltanschauung. Dazu gehören auch ausländische Lobby-Organisationen chinesischer Meister. Ihnen geht es um "Glauben" und "quasi-religiöse Anschauungen". Die "Westlichen" hingegen sind westlichen Werten von wissenschaflicher Forschung und Lehre verpflichtet und werfen den "Östlichen" vor, diese Standards durch ihren Moral-Kodex von Gehorsam und Loyalität empfindlich zu unterminieren - besonders in der Lehrerausbildung.

Tradition und Weiterentwicklung

Immer mehr Lehrende in Deutschland werden ausgebildet nach der Methodik des "Richtig Lernens und Lehrens". Dieses ganzheitliche Konzept wurde entwickelt vom Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. (DTB). Seine "standardisierten Konzepte" sind zugelassen für Krankenkassen-Anerkennung. Kurz gesagt führt es durch übergeordnete Perspektiven zu einem tieferen Verständnis und damit zu besserem Unterricht ohne Esoterik und WUDE-Moral-Kodex. Nach bestandener Prüfung tragen die Lehrer das Qualitätssiegel "Geprüfter Lehrer DTB".

Der steigende Stellenwert des chinesischen Taijiquan und Qigong in der ganzheitlichen Gesundheitsbildung führt dazu, dass Kampfkunst-Aspekte wie traditionelle Überlieferung und althergebrachte Anwendung in der Selbstverteidigung an Bedeutung verloren haben. Vorgaben der Krankenkassen-Förderung zur Primärprävention haben diese Entwicklung zu mehr Verbraucherschutz signifikant verstärkt. Eine parallele Entwicklung findet sich in den japanischen Kampfkünsten wie z. B. Aikido, Jujutsu und Judo. Doch viele Praktizierende möchten das "Authentische" oder "Ursprüngliche" der Tradition nicht aufgeben und befürchten eine "Verwässerung". Seit langem recherchiert der Dachverband dieses Spannungsfeld. Die Ergebnisse dieser Forschungen, die ebenso ermutigend wie interessant erweisen, werden eingearbeitet in die bundesdeutsche Aus- und Fortbildung für Trainer. Vorsicht bei sogenannten "traditionellen Ausbildungen": WUDE-Kultur-Kodex passt nicht in unsere westliche Gesundheitsbildung! Und das angeblich "Originale" ist ein Mythos, der in der heutigen Lehrerausbildung keinen Sinn mehr macht.

Neues DTB-Taijiquan-Qigong-Netzwerk für Fachfortbildungen

Dem neuen bundesweit agierenden DTB-Taijiquan-Qigong-Netzwerk "Lernen Leicht gemacht im Dachverband" haben sich nun auch Sportvereine mit mehreren Sparten angeschlossen. Es geht um Primär-Prävention im Rahmen der ZPP-Zuständigkeit und auch Reha-Maßnahmen. Mit einer engagiert voran getriebenen Aktion für Aus- und Fortbildung mit einheitlichen Leitlinien arbeiten mehrere führende deutsche Verbände künftig enger zusammen. Mit dem gemeinnützigen Veranstalter "Tai Chi Zentrum" ist der optimale Träger für kostenlose Krankenkassen-Zertifizierung gefunden. Auch Mediziner und Mitarbeitende von Krankenkassen gehören zu den Trainern. Übrigens gibt es lt Statistik des GKV Spitzenverbandes aktuell (2017) 113 Kassen in Deutschland.

Das Ziel des Unterrichts ist die Stärkung der Inneren Kräfte und Energien mit chinesischen Gesundheitsübungen. Es geht damit auch um Körper-Geist-Einheit, Innere Balance und um mehr Zutrauen in die Selbstheilungskräfte. Das Curriculum enthält erstmalig Gesundheits-Qigong, Faszien-Qigong, Nairiki-Vorübungen und die ganzheitliche DTB-Methodologie des "Richtig Lernens und Lehrens". Dessen Eckpunkte sind Ideologie-Freiheit und größtmögliche Fakten-Treue - ein wichtiges Güte-Kriterium angesichts der zunehmenden "neuen Religiosität" in der Anbieterlandschaft. Zusatz-Service: Lehr-DVD-Heimstudium und Skype-Unterricht. Für den Großraum Göttingen ergeben sich zahlreiche Vorteile - informieren Sie sich frühzeitig beim Ausbilder Dr. Langhoff unter (040) 2102123. Qigong Ausbildung Göttingen

Qualitätssiegel Weiterbildung für die zentrale DTB-Schule

Tai Chi Ausbildung Göttingen - Dr. Langhoff Wie vielerorts in Deutschand besteht auch in der Region Göttingen Unsicherheit bzgl. Lehrerausbildungen - besonders Laien "blicken nicht mehr durch". Ein Grund ist die zunehmende kommerzielle Ausrichtung von Verbänden und ihren Mitgliedern - und der leider allzu oft sparsame Umgang mit der Wahrheit. Es zählen häufig nicht mehr Qualität und Kompetenz sondern vollmundige Versprechungen, die jeder gerne hört. Ein einheitliches Berufsbild fehlt und auch der Lehrer-Titel ist gesetzlich nicht geschützt. Um so wichtiger ist für den Tai-Chi-Qigong-Bundesverband DTB daher die laufende Überprüfung seiner Standards durch unabhänge Dritte wie den Weiterbildung Hamburg e. V. Seit 1993 wird der DTB-Schulungstätte Tai Chi Zentrum Hamburg e. V. das begehrte Weiterbildungs-Siegel verliehen. Es steht für Einhaltung von Verbraucherschutz und Transparenz. Um beide ist es nach DTB-Recherchen in der "Szene" schlecht bestellt - Täuschungen werden immer häufiger. Für den Yang-Stil hat dies die Dt. Clearing-Stelle "Yang Family Tai Chi Chuan" mit umfangreichen Dossiers belegt.

Immer beliebter wird auch in der Region Göttingen die bewährte, bahnbrechende Lehr-Methodologie des gemeinnützigen Dt. Taichi-Bundes DTB. Gründungsmitglied Dr. Langhoff und sein Team bieten Tai-Chi-Qigong-Ausbildungen für Göttingen kombiniert an. Auch Krankenkassen-Zertifizierungen für ZPP/ Easy-Datenbank Entspannung nach § 20 SGB V) sind kostenlos möglich. Vorlagen für die begehrten ZPP-Stundenbilder gibt es im ZPP-Download-Center als "Standardisierte Konzepte Deutschland". Prüfungen ("Geprüfter Lehrer DTB") sind freiwillig. Termine, Orte, Kosten und freie Plätze bitte individuell erfragen. Novum ab diesem Jahr: DTB-Akkreditierung und ZPP-Stundenbilder kostenfrei!

Tipps für zukünftige Taijiquan-Qigong-Lehrende: Bei der Wahl des "richtigen" Ausbildungsinstitutes in Göttingen ist vieles zu beachten. Eine pauschale Empfehlung kann es nicht geben, weil die individuellen Voraussetzungen der Interessenten in der Regel sehr unterschiedlich und vielschichtig sind. Daher sollte man die Info-Stelle des Dt. Dachverbandes DTB e. V. als erste und wichtigste Anlaufstelle nutzen - alle Infos sind kostenfrei und mit obejektivem Faktencheck überprüft. Die DTB-Zentrale wird hauptamtlich geleitet von Geschäftsführer Dr. Stephan Langhoff. Sie koordiniert seit 1996 Fortbildungen für ganze Bundesgebiet. Die DVD-Bestellung und Seminar-Buchung erfolgt bequem online. Das Stattfinden von mindestens 4 Lehrgängen jährlich wird garantiert. Dabei kooperiert der Dachverband wo immer möglich regional mit weiteren Verbänden und Vereinen.

Dr. Stephan Langhoff (geboren 1949) befasst sich seit 1969 mit östlichen Künsten der Kampfkunst, Meditation und Gesundheitsförderung. Zusammen mit anderen Taiji-Qigong-Lehrenden gründete er 1988 das Tai Chi Zentrum Hamburg e. V., dessen Standards für Transparenz und Teilnehmerschutz bundesweit verbindlich sind. Der promovierte Philologe ist in ganz Deutschland bekannt für sein Gestalt-Konzept "Richtig Lernen und Lehren". In seinen Seminar-Wochen sind oft Menschen aus der Region Göttingen dabei - Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen.

Wenn Verbände zusammenarbeiten, ergeben sich vielfache Vorteile für die Mitglieder und Menschen, die nach der Ausbildung eine eigene Schule gründen wollen (s. dazu das Kursleiter-Manual "Existenzgründung Taijiquan und Qigong im Netzwerk"). Die Lehrerausbildung im Verbund vernetzt unter Leitung von Dr. Stephan Langhoff kompetente Gruppierungen. Die Module und Ausbildungsgänge sind dadurch noch attraktiver, flexibler und preiswerter geworden. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Der Beginn ist jederzeit auch in Göttingen möglich. Es arbeiten folgende Verbände eng zusammen: Der Deutsche Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. (DTB e. V.), der Tai Chi Dachverband Deutschland e. V. (TCDD e. V.) und der Qigong Dachverband Deutschland e. V. (QGDD e. V.). Durch die Einbeziehung der Anforderungen von ZPP, Vdek und GKV wird jetzt auch die Krankenkassen-Zulassung für viele zum Kinderspiel. Dr. Langhoff bietet die gesamte Prozedur alskostenlosen Service. Details unter Kooperationen hier: Tai Chi Verbände.

Tai Chi Qigong Lernen in Göttingen

Seit langem ist der DTB-Geschäftsführer Dr. Langhoff mit der Anbieter-Situation vor Ort vertraut. Er stellt fest: "Über die Jahrzehnte waren höchst unterschiedliche Lehrer in der Universitätsstadt Südniedersachsens tätig. Schulen entstanden und Schulen vergingen. Zu manchen Zeiten gab es einen regelrechten Esoterik-Boom mit schlecht ausgebildeten Lehrenden. Der Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB engagiert sich in der Region für eine größere Sensibilisierung der Werte weltanschaulicher Neutralität und unterstreicht seine Unabhängigkeit von inländischen und ausländischen Lobby-Verbänden". Unten folgt ein Abdruck einer Schülerin von mir, den ich gern mit Anmerkungen versehen möchte. Das Original befindet sich hier Quelle: Tai Chi Ausbildung Göttingen.

Organisationen und Qualitätskriterien - Anfragen zum "Rest-DDQT"

Organisationen, Verbände und Lehrende sind oft verstrickt in Kommerz, Loyalität und Mob-Rule Statt falsche Lehr-Inhalte zu korrigieren werden Forschungen ignoriert und Fakten kleingeredet Das belegen DTB-Gutachten. Zudem ist ihr traditionell-esoterischer Moralkodex unvereinbar mit Güte-Kriterien zeitgemäßer Erwachsenenbildung. Auch die geschlossenen Weltbilder chinesischer Taiji-Qigong-Meister sind nicht von allen deutschen Institutionen zertifiziert. Solche und auch andere Gruppierungen werden vom Dt. Taichi-Bund nicht anerkannt für Aus- und Fortbildung.

Verbände wie den "DDQT (Deutschen Dachverband für Taijiquan und Qigong)" mit aktuellem Sitz in Göttingen sollte man nicht verwechseln mit dem allseits bekannten, bereits 1996 gegründeten gemeinnützigen Deutschen Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. Dieser hat durch seine längere Erfahrung und wissenschaftliche Arbeitsweise zahlreiche Netzwerke, Communities und Social-Media-Arbeitskreise für hochwertige Lehrerausbildungen geschaffen. Die hohe Qualität der DTB-Ausbilder stammt zum Teil noch aus dem DTB-Vorläufer, der "QUALITÄTSGEMEINSCHAFT TAI CHI ZENTRUM" mit Sitz in Hamburg. Der DDQT ist nach dem jüngsten Austritt führender Gründungsmitglieder wie dem Taijiquan-Qigong-Netzwerk Deutschland und der Deutschen Qigong-Gesellschaft sozusagen zu einem "Rest-DDQT implodiert". Entsprechend sind die Anfragen an den DTB bzgl. Gültigkeit von Zertifikaten, Anrechnung von Ausbildungen, Möglichkeiten der Akkreditierung und und und . . .

Der DTB kann in solchen Fällen nicht immer helfen, da die hohen DTB-Standards anders geartet sind - so basieren sie ja nicht auf esoterisch-traditionellen Weltsichten sondern favorisieren westliche Standards der Erwachsenenbildung und die Vorgaben des Weiterbildung Hamburg e. V. Zudem ist Fakten-Treue oberstes Gebot, wofür die schillernde Taiji-Qigong-Szene hierzulande nicht gerade bekannt ist. Man vergleiche in diesem Zusammenhang den irritierenden Aufruf des Ex-DDQT-Vorstands Detlef Klossow ("Klosso-PDF Quelle Detlef Klossow).

Update: Der Ex-DDQT Vorstand D. Klossow: "Dauer-Ärgernis Langhoff"

Dr. Langhoff kommentiert:

Der zur Zeit in Göttingen ansässige DDQT ist m. E. nicht Teil einer Lösung des Problems sondern ein Teil des Problems selber. Ich weise auf die Austritte maßgeblicher Gründungsmitglieder wie das Taijiquan-Qigong-Netzwerk und die Qigong-Gesellschaft hin. Für mich ist der "DDQT" heute nur noch ein "Rest-DDQT". Ich erinnere zudem an das "Klossow-PDF Dauer-Ärgernis Langhoff", aus dem hervorgeht, wie andere Verbände, meine Person und die Medien/ Journalisten gesehen werden. Herr Detlef Klossow war damals DDQT-Vorstand und hat sich nie für sein Verhalten entschuldigt. Mir stellt sich angesichts seiner irritierenden Aufforderungen die Frage "Wie tickt der DDQT?". Nun - es gibt ja die "Ethikrichtlinien des DDQT e.V.". Ob diese schon damals galten oder als Reaktion aufgestellt wurden oder unabhängig davon, entzieht sich meiner Kenntnis. Dort heißt es jedenfallls in der Präambel: "Die ethischen Richtlinien sind Grundlage für die Beziehung zwischen den Kursteilnehmer/innen, Schüler/innen, Klienten und der Lehrperson, dem/r Anbieter/in Lehrpersonen / Anbietenden untereinander Anbietenden und der Öffentlichkeit". Und wir lesen weiter: "Die Anbieter/innen ... verpflichten sich ... andere Methoden und Arbeitsansätze zu achten sowie ihren Kollegen/innen mit Respekt und Aufrichtigkeit zu begegnen".

Lehrende in Deutschland - Dr. Langhoffs Abgrenzung

Ich unterscheide mich von anderen Lehrenden auf vielfache Art und Weise - auf den Punkt gebracht würde ich es so formulieren: Ich trete ein für Werte westlicher Erwachsenenbildung - insbesondere wissenschaftliche Arbeitsweise und weltanschauliche Neutralität/ Ideologiefreiheit. Dies fällt mir aufgrund meiner Persönlichkeit, meinen Neigungen und meines Werdeganges sehr leicht. Meinen ganzheitlichen Ansatz nenne ich: Die Gestalt-Methodik des "thinking outside the box". Sie erfordert ein "Über den Tellerrand Schauen", das ich bei vielen Lehrenden leider vermisse. Solche eindimensionale "Lehrer" wollen oder können die Tiefe des "Weges" nicht erkennen - sie schauen, wie man im Osten sagt, bei der Waage auf das "Sternchen" (die Anzeige) statt auf den Wert dessen, was sie wiegen wollen!

Es ist für Experten wie mich recht einfach, grundlegende Profile der Lehrerschaft hierzulande herauszuarbeiten. Dies gilt auch für Göttingen. Man kann von drei Kategorien sprechen, die in unterschiedlichen Anteilen vorkommen: 1. Wissenschaftliche Orientierung mit Forschung und offener Weltsicht, 2. Guru-Tum-Lebenshilfe von Seelenfängern mit Kulten / Hypes und 3. eng gefasstes Weltbild der traditionellen Ausrichtung an Loyalität und Gehorsam (Wu-De-Moralkodex / Kultur-Kodex).

Besonders diejenigen, die eine seriöse, glaubwürdige Lehrerausbildung anstreben, sollten sich eingehend informieren - z. B. beim Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V.. Denn in der Eso-Szene mit ihren "Kampfkunst-Experten", Sekten und "Post-Truth-Socialmedia" wird kritisch-neutrale Weltanschauung schnell als Schlechtmachen abgetan. Quelle und weiterführende Literatur im Artikel "Post-Truth-Socialmedia" von Dr. Stephan Langhoff.

Göttingen-Seite: Krankenkassen fördern nur überprüfte Kurse

DTB-Präventionsmaßnahmen werden von Krankenkassen überprüft und bundesweit gefördert. Siehe dazu die Maßnahmen von Dr. Langhoff mit Landesverbänden und dem Bundesverband der Betriebskrankenkassen. Auch lange bevor die ZPP die zentrale Überprüfung übernahm, haben Kassen wie die AOK, BEK, DAK, KKH oder TKK die Kurse des Tai Chi Zentrums in ganz Deutschland bezuschusst. Besonders die Betriebliche Prävention wird von Betriebskrankenkassen immer wieder mit Tai Chi und Qigong angeboten.

Prävention, Krankenkassen und Taiji-Qigong-Verbände:

Hinweis: Zeugnisse von DDQT-Schulen können bei der Lehrerfortbildung des Dt. Taichi-Bundes - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. nicht anerkannt werden. Dies gilt für ganz Deutschland.

Service ZPP: Qigong Tai Chi Ausbildung Deutschland - Kassen-Zertifizierung, ZPP-Stundenbilder und "Standardisierte Konzepte Deutschland" der ZPP. Siehe Download Stundenbilder Taijiquan Qigong des Bundesverbandes DTB e. V.  und Ausbildung Taijiquan Qigong Göttingen .

Taijiquan Qigong: Regional-Ausbildung: Neue Termine und Bericht von Klaus 

Akkreditierung und Zertifizierung im Yang-Stil: Yang Family Tai Chi: Dossiers der Dt. Clearing-Stelle für den Yang-Stil: Yang Chengfu Tai Chi Center International Association.

Hinweis: "Taiji-Folklorisierung" als inszenierte Werbe-Masche: Keine DTB-Zertifizierung von Unterricht Yang-Familie / Yang Zhenduo

ZPP-Ablehnung von Kampfkunst-Angeboten und die Tai-Chi-Prinzipien erläutert von Yang Zhenduo / Yang Jun.

Hintergründe zu Werbung und zur Sekten-Abgrenzung des Taijiquan und Qigong der Schüler der Yang-Familie: Yang Banhou
Website-Review: Yang Family Tai Chi Chuan

 Krankenkassen dürfen nur ideologiefreie Taiji-Angebote bezuschussen. Kampfkunst und Esoterik sind Gründe für Ausschluss - dafür gibt es eine Checkliste für Sekten-Profile: Yang Family Tai Chi Sekten und Krankenkassen

 

 Datenschutz     © 2012 Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. Vortrag: "Tai Chi und Krankenkassen" inclus. Exposé Skript/ Updates. Web-Reviews, Multimedia-Dossiers.  Quelle für Zitate aus Leitfaden, Fachorganisationen und Statistiken: GKV Spitzenverband Bund der Krankenkassen.